Patenschaft für "Starsky"      Starsky ist ein Ziegenbock und gehört zur Rasse der Edelziegen. Er stammt, ebenso wie sein Kumpel Hutch, aus der Versuchsanlage des Bundesinstitutes für Risikobewertung (BfR) aus Berlin. Dort wurde ihm vor einigen Jahren ein Impfstoff verabreicht und dadurch die Wirkung dessen getestet. Nun wurde er nicht mehr für weitere wissenschaftliche Forschungszwecke benötigt und so hieß es, neues Heim oder der Tod. Glücklicherweise hat sich der Wildpark bereit erklärt ihn und seinen Kumpel aufzunehmen und den Beiden ein neues Zuhause zu geben. Im Gegensatz zu Hutch ist er kleiner und durch seine braune Fellfarbe leicht zu erkennen. Trotz seiner geringeren Körpergröße setzt er sich Hutch gegenüber gerne mal mit seinen Hörnern durch, vor allem, wenn es um das Fressen geht. Betritt man das Ziegendomizil ist er der Erste der neugierig angelaufen kommt um zu sehen, ob man nicht etwas fressbares dabei hat. Nimmt man sich Zeit, macht sich klein, dann nimmt er sogar kleine Möhrenstückchen von der Hand, ist dabei aber sehr vorsichtig und bei einer falschen Regung wird der Sicherheitsabstand hergestellt. Aber Vertrauen lässt sich eben nicht erzwingen, braucht Zeit und Geduld um sich entwickeln zu können und die bekommt er.
Starsky
  Paten von "Starsky":