Patenschaft für "Muezin"      Muezin ist vermutlich am 15.01.1991 geboren und damit unser kleiner Opi in der Herde, was am Senkrücken und den weißen Haaren unter seinem Pony sichtbar ist. Er stand lange mit anderen Hengsten zusammen, seit 2017 ist er kastriert und steht nun mit den Stuten zusammen, ohne Nachwuchs zeugen zu können. Trotz Kastration verhält er sich wie ein Hengst in freier Wildbahn, muss seine Stuten im Blick haben und läuft daher bevorzugt hinten, treibt diese zusammen, wenn er es für nötig hält. Auf Grund seines Alters und abgenutzter Zähne bekommt er zusätzliches Futter. Wenn es um sein Futter geht kann er auch etwas aufdringlich werden, ist aber ansonsten dem Menschen gegenüber sehr freundlich. Sein bester Pferdekumpel ist Erin, mit dem er lange zusammenstand. Von den Stuten lässt er sich auch mal vertreiben, hält sich aus deren Zickereien so gut es geht aber raus. Muezin ist der Vater von Melody und fällt durch seine dunkle Fellfarbe sofort ins Auge.
Muezin
  Paten von "Muezin": Daniela Remus