Spendenkonto: Wildpark Johannismühle Förderverein e.V. Konto: VR Bank Lausitz Kto-Nr. 10 410 76 08 BLZ: 180 626 78 IBAN: DE15 180 626 78 010 410 76 08, BIC: GENODEF1FWA Der Verein ist gemeinnützig, Spenden und Beiträge sind steuerlich absetzbar.
Patenschaft für "Ginger"  Ginger ist wahrscheinlich am 06.04.1998 geboren. Auch nach der Zusammenstellung mit den Hengsten (jetzt Wallachen) hat sie ihre Führungsposition als Leitstute weiterhin inne. Ginger hat schon mehrere Fohlen geboren, zuletzt 2014 ihren Sohn Merlin, der in Potsdam wohnt. Da sie schon älter ist, soll sie nicht mehr gedeckt werden. Sie hat eine Heustauballergie, weshalb Heu nur nass verfüttert werden kann. Bei kleinen Kindern hat sie große Geduld und ist sehr verschmust. Wenn sie allerdings den Hufschmied sieht bevor sie ein Halfter auf der Nase hat, wird es auch mit Möhre schwer sie einzufangen. Derjenige, der sie zum Hufschmied gebracht hat muss in den nachfolgenden Tagen damit rechnen, von ihr ignoriert zu werden, sie spielt dann gerne die beleidigte Leberwurst und selbst Leckerli helfen da nicht. Vor Spritzen hat Sie ebenfalls Angst, was das Impfen etwas erschwert. Sie wird dabei jedoch nie dem Menschen gegenüber aggressiv, sie ist danach nur beleidigt. Ginger hat deutliche Zebrastreifen und einen ausgeprägten geraden Schopf. Bei Spaziergängen im Park gibt sie ihre Führungsposition auch mal an Nida ab, wenn sie nicht weiter weiß, ansonsten ist sie sehr verfressen, wie alle unsere Pferde.
Ginger
  Paten von "Ginger": Daniela Remus Katja Wuscher